Das Goetheanum in seinem Landschaftsgarten entdecken

Foto: Charlotte Fischer

In einer Umgebung, die immer mehr von Siedlungen geprägt ist, pflegt die Goetheanum Gärtnerei ein Gelände von 12 ha. Dieses Gelände vereinigt sowohl Gartenbau (Gemüseproduktion, Blumen, Heilpflanzen, usw.), Parkanlage, Landwirtschaft (Kühe, Bienen) und Naturschutz. Um das Goetheanum und seinen Gartenpark kennen zu lernen bieten die Sektion für Landwirtschaft und die Naturwissenschaftliche Sektion gemeinsam auf Anfrage ein Tagesprogramm für Gruppen an.

 

Tagesprogramm:

08.30 Empfang im Glashaus

Präsentation der zwei Sektionen

Das Biologisch-Dynamische und die Multifunktionalität der Landwirtschaft

Goetheanistische Übungen

10.00 Kaffeepause im Glashaus

10.30 Führung Goetheanum Park

12.30 Essen im Garten

14.00 Führung Goetheanum: Das Gesamtkunstwerk, die organische Architektur und der Bezug zur Landschaft

15.30 Pause

16.00 Arbeitsgruppe, Thema nach Wahl (1½ Std)

Zur Auswahl: Die biologisch-dynamischen Präparate

Landschaftsgestaltung

Ökologie und Landwirtschaft

Heil- und Färbpflanzen

Baumpflege und Baumschnitt

Zierpflanzen

Goetheanistischer Ansatz in der Landschaft

18.30 Abendessen (exkl.)

20.00 je nach Angebot der Goetheanum-Bühne: Konzert, Eurythmie etc. (exkl.)

 

Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch

Tarif für eine Gruppe von 8 Personen CHF 800 (€ Preis zum Tageskurs)

für jede weitere Person (max. 20 Personen) CHF 35

 

Für Anmeldungen und weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Sektion für Landwirtschaft
am Goetheanum
Hügelweg 59
CH-4143 Dornach
Tel: +41 (0)61 706 4211
Fax: +41 (0)61 706 4215

sektion-landwirtschaft(AT)goetheanum.ch